Brauche ich Coaching oder Beratung?

Nachdem wir ja bereits geklärt hatte, für welche Intentionen ich einen Coach und für welche ich einen Therapeuten einsetze (siehe Blog aus November 2021), klären wir heute die 2. wichtige Frage dazu: Was ist für mich gerade besser? Coaching oder Beratung?

Erst mal ganz grundsätzlich: Beratung unterscheidet sich vom Coaching vor allem bei der Frage nach spezifischen Fachkenntnissen. Zudem ist die differenzierte Zielsetzung „Hilfe zur Selbsthilfe“ im Coaching versus „Hilfe durch Fachwissen und Maßnahmen“ in der Beratung.

Dementsprechend unterscheiden sich die Einsatzgebiete in der Regel.

Wann hilft mir Coaching?

  • Wenn du eine generelle Unzufriedenheit verspürst und jedoch keine Ahnung hast, wo sie herkommen könnte
  • Du hast ein Problem, bist dir aber noch unklar über dein Ziel und den Weg dorthin
  • Auf der Suche nach deinen eigenen Werten und Potenzialen und dafür geeignete Einsatzmöglichkeiten (sowohl privat als auch beruflich)
  • Du willst deine körperliche und mentale Gesundheit stärken, weißt aber noch nicht genau wie du es angehen könntest.
  • Für einen neutralen Blick auf ein bestimmtes Thema
  • Du hast Lust Neuland zu betreten und bist dafür offen für ein breites Lösungsspektrum
  • Um selbstwirksam deine Themen lösen können

Wann solltest du eher eine Beratung aufsuchen?

  • Wenn du vor einem klar definierten Problem stehst, auch deine Zielsetzung kennst, jedoch Hilfestellung bei konkreten Maßnahmen benötigst
  • Du möchtest dir in kurzer Zeit Grundlagenwissen aneignen, um dich für ein neues Thema fit zu machen
  • Um von der Erfahrung anderer zu profitieren, damit du nicht die selben Fehler machst wie andere vor dir
  • Für „State of the Art“ Wissen zu einem komplexen Sachverhalt
  • Du hast Lust eine neue Methodik kennenzulernen
  • Wenn du davor scheust auch mal Fehler bei der Zielerreichung zu machen und lieber „den sicheren Weg“ gehen möchtest
  • Du willst dich dringend auf konkrete Ratschläge verlassen können

Vergleich Coaching und Beratung

CoachingKriteriumBeratung
PersonFokusSachverhalt
Hilfe zur SelbsthilfeZielProblemlösung
Aufbau persönlicher KompetenzenKompetenzenAufbau von Fachkompetenz
Zusammenarbeit auf AugenhöheZusammenarbeitLehrer-Schüler-Verhältnis
Coachee (=Klient)Experte für SachverhaltBerater
CoachExperte für MethodikBerater
freiwilligTeilnahmefreiwillig oder durch äußere Umstände
Coachee (=Klient)Verantwortung für ErgebnisBerater
SelbstreflektionIntention von FragenVerständnisklärung
ProzessberaterRolle des AuftragnehmersFachberater
Wird durch Klient bestimmtInhalt und AblaufWird durch Berater bestimmt

Ist Coaching oder Beratung das bessere Konzept?

Auf diese Frage muss man ganz klar antworten: Keines der beiden Konzepte ist per se besser als das andere. Welches Format für dich das bessere ist, kommt zu 100% darauf an, worum es konkret geht und was das Ziel sein soll.

Wenn ein Klient für ein Coaching zu mir kommt und Hilfe möchte wie er sein Business optimiert, ist das sicherlich nicht das richtige Setting. In diesem Beispiel wäre meine erste (und vielleicht einige Frage), ob ihm denn klar ist, was er erreichen möchte und was sein Ziel ist.
Wenn er Sein Ziel noch nicht kennt, könnte ich ihm anbieten, hier methodisch bei der Zielklärung zu helfen. Sollte ihm das aber bereits klar sein, wäre meine Empfehlung einen Berater aufzusuchen, der auf diesem Gebiet Fachwissen vorweisen kann.

Wenn du vor einem bestimmten Thema stehst und dir immer noch unklar darüber bist, ob du Coaching oder Beratung in Anspruch nehmen solltest, vereinbare gerne mit mir ein kostenloses Erstgespräch.
In diesem Rahmen können wir gerne besprechen, worum es geht und ob Coaching für dich in dieser Situation das richtige Format sein kann.

Ich freue mich auf deine Anfrage!

Auch bin ich dankbar, wenn du mir einen Kommentar oder eine Frage zum Thema im Blog hinterlässt.
Außerdem kannst du mir gerne auf Instagram folgen.

Deine Caro

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: